1 + sieben =

Breuninger Düsseldorf feiert 5-jähriges Jubiläum und BoConcept Düsseldorf ist mit dabei!

Vor fünf Jahren wurde Breuninger und Düsseldorfs imposante Architekturikone, der Kö-Bögen, eröffnet. Nach dem Motto „Ein Jubiläum – über 50 Highlights“ bietet der Department Store neben Late Night Shopping, zahlreichen Promotion-Aktionen, Food-Trucks und DJ-Sounds, aufregende Modenschauen mit den neuen Trends auf einem Laufsteg über Wasser.

Kommen Sie zu den Feierlichkeiten anlässlich des 5-jährigen Jubiläums von Breuninger. Neben Mercedes Benz ist BoConcept ausgewählter Kooperationspartner dieses außergewöhnlichen Events. Besuchen Sie unsere exklusive BoConcept Lounge, in der wir für Momente der Entspannung sorgen.

WANN
Freitag, 07. September 2018 von 10.00 bis 23.00 Uhr
Samstag, 08. September 2018 von 10.00 bis 20.00 Uhr

FASHION SHOWS
Freitag: 17.00 Uhr, 19.00 Uhr und 21.00 Uhr
Samstag: 13.00 Uhr, 15.00 Uhr, 17.00 Uhr und 19.00 Uhr

ERÖFFNUNG DER NEUEN LICHTFASSADE
Freitag, 07. September 2018, 22.00 Uhr

WO
Breuninger Flagship Store, Königsallee 2 und im Hofgarten auf der Düssel

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! –

Ihr BoConcept Team aus dem Stilwerk Düsseldorf – nur 5 Minuten von Breuninger entfernt.


OFFIZIELLE PRESSE-MITTEILUNG | BREUNINGER ***

Lichtkunst bei Breuninger Moments of Light by Michel Comte

Helle Reflektionen am dunklen Nachthimmel –   Breuninger und Michel Comte erleuchten die kommende Herbst-/Winter-Saison unter dem Motto „Moments of Light“. Für die Herbstkampagne des Fashion- und Lifestyle-Unternehmens hat der Schweizer Multimedia-Künstler die nächtlichen Lichter globaler Metropolen eingefangen und präsentiert diese in allen 11 Breuninger Department Stores.

Für Michel Comte strahlen Städte wie Singapur, Paris oder New York eine besondere nächtliche Magie aus, die man spürt, aber kaum benennen kann. Mit seinen Moments of Light fängt der Schweizer Multimedia-Künstler diese Stimmung ein. Dabei hat er einen klaren Favoriten: „Es gibt etwas Unverwechselbares in der Nacht von Hongkong. Ich habe das Shooting in Peking zu machen versucht, aber es war nicht dasselbe.“ Die Werke zeigt das nächtliche Lichtspiel globaler Metropolen in einem Farbspektrum von Gelb bis Rot vor nachtblauem Hintergrund. Dabei erinnert Comte, der vor allem für seine ausdrucksstarken Portraits weltberühmt ist, an eine lange künstlerische Tradition der Lichtkunst.

Die Breuninger Herbstkampagne Moments of Light ist eine Fortführung des erfolgreichen Marketing-Konzepts all is colour. Anfang des Jahres begeisterte dieses mit einem spektakulären Blumenteppichmotiv aus 10.000 unterschiedlichen Blüten. „Mit Moments of Light von Michel Comte ist eine Kampagne entstanden, die emotional stark ist und in einer Symbiose Kunst und Mode vereint. Wir feiern damit den Start in die neue Modesaison. In Installationen und mit farbenfrohen Motiven werden die neuesten Herbst-/Winterkollektionen auf eine Art und Weise inszeniert, die einzigartig ist und begeistern wird.“, so Holger Blecker, Breuninger CEO und Vorsitzender der Unternehmensleitung.

Die Kampagne geht weit über die Schaufenster-Kunst hinaus: Das Visual schmückt alle Kommunikationskanäle und dient auf den Flächen als Kulisse für die neusten Trends bei Breuninger. Als besonderer Blickfang dienen Lichtinstallationen, die das Motiv beleben.

Über Michel Comte:

Michel Comte wurde in der Schweiz geboren. Er studierte in Frankreich und England, bevor er zunächst eine Karriere als Kunstrestaurator, spezialisiert auf zeitgenössische Werke, begann. Er arbeitete mit ANDY WARHOL und YVES KLEIN. Dieser zeitlebens untrennbare Bezug zur Kunst steckt unauslöschlich auch in seinem eigenen, so weltläufigen Werk. Porträts werden zu Erzählungen, Fotostrecken zum Spiegel unseres Zeitgeistes. In den Siebzigern begann Comte, seine ersten Kampagnen zu fotografieren. Niemand Geringeres als KARL LAGERFELD fragte ihn damals für CHLOÉ an. Nur kurze Zeit später folgte eine bis heute einzigartige und langjährige Zusammenarbeit mit dem französischen Haute-Couture-Haus Chanel. Daneben prägte er wie kein anderer Fotograf das Bild der VOGUE ITALIA, arbeitete für DOLCE & GABBANA, GIANFRANCO FERRÉ und FERRARI. Sein Werk ist ein fantastisches ebenso wie ein reales. Für humanitäre Projekte wie „People and Places with No Name“ fotografierte er in Krisengebieten, zeigte das Unausweichliche und lässt uns auf eine facettenreiche Welt blicken. Was für manche wie unvereinbare Welten erscheint, macht sein Werk einzigartig: Individualität bedeutet Vielfalt und diese definiert nicht zuletzt seine Arbeit, sondern auch ihn selbst.